Foto: © Lisa von Fürstenberg

Kommunikations-Karriere in Köln: Dolmetscherin für Gebärdensprache Lisa von Fürstenberg

Gebärdensprache und professionelles Sprechen – klingt wie ein Wiederspruch. Doch gerade für Lisa von Fürstenberg ist das die richtige Kombination für ihre Kreativ-Karriere. Die 32-jährige ist ausgebildete Gebärdensprachdolmetscherin und studiert seit April im Bereich Kommunikation an der Akademie Deutsche POP in Köln. Mithilfe des Sprecher-Kurses möchte sie lernen, die jeweiligen Emotionen präziser an ihr Gegenüber zu bringen. „So kann ich mich beruflich weiterbilden und mich gleichzeitig noch intensiver meinem Hobby Sprache widmen.“

„Der Start in die Ausbildung war echt klasse. Die Dozentin ist sehr strukturiert und ich habe schon viel für mich mitnehmen können.“

Lisa kommt ursprünglich aus einer Kleinstadt bei Berlin und zog dann für ihr Studium der Gebärdensprachen nach Hamburg. „Während meinem Studium kam ich zum ersten Mal in Kontakt mit Dolmetschern für Gebärdensprachen. Das fand ich so interessant, dass ich meinen Master schließlich als Gebärdensprachdolmetscherin in Berlin gemacht habe.“ Vor einigen Jahren zog Lisa dann nach Köln und seit inzwischen dreieinhalb Jahren arbeitet sie hier für ein Dolmetschfirma.

„Ich wollte eine neue Herausforderung - und die bekomme ich an der Deutschen POP.“

Lisa besuchte einen der Open Days und war direkt interessiert. „Zuerst war ich skeptisch, ob ich das zeitlich neben dem Beruf schaffe, jedoch half mir das Team und dabei und hat mich mit allen Infos versorgt. So war's mir möglich, Ausbildung und Beruf parallel organisiert zu bekommen." Lisa habe oft das Gefühl, ihren eigenen Charakter zu sehr in den Dolmetschprozess einzubringen.

„Ich möchte in der Lage sein, die Emotionen der Menschen noch individueller zu transportieren. Die größte Herausforderung ist es, sich innerhalb kürzester Zeit auf verschiedenste Themen einzulassen. Vor allem ernste Sachverhalte korrekt zu übersetzen ist nicht so einfach.“


#ichmachkarriere

Sarah Kusche - Sprecherin & Bloggerin

Sarah absolvierte in Stuttgart den Diploma-Ausbildungsgang Moderator/Redakteur und präsentiert in regelmäßigen Abständen die Hintergrundgeschichten unserer Studenten, Absolventen, Dozenten und Partner.