Fr, 8. September 2017
09:00 Uhr ‐ 16:00 Uhr

Klauen erlaubt! Das Urheberrecht und seine Tücken

DEUTSCHE POP Hannover
Entenfangweg 2
D-30419 Hannover

99 € ‐ 119 €

Klauen erlaubt! Das Urheberrecht und seine Tücken

Der kreative Kopf kümmert sich im allgemeinen nicht gern um verwaltungsähnliche Tätigkeiten. Mit dem Kunden spricht man sich ja ab, das sollte doch reichen, oder?
Umso böser wird dann das Erwachen, wenn Uneinigkeiten entstehen, weil die Kundschaft im Nachhinein mehr verlangt als man zu geben bereit ist. Oder Kollegen der Ansicht sind, dass Ideen von ihnen kopiert wurden und Schadensersatz verlangen.

Um solche, oft existenzgefährdenden Risiken möglichst auszuschließen, zumindest aber zu minimieren, sind Kenntnisse des rechtlichen Rahmens im Urheber- und Vertragsrecht unerlässlich. Dafür zu sensibilisieren und den Teilnehmern das notwendige Werkzeug zur Einschätzung der Rechtslage an die Hand zu geben, ist Hauptziel des Seminars.

 

Verena Ehrl, Rechtsanwältin mit den Schwerpunkten Urheber-, IT-Recht und Gewerblicher Rechtschutz und Lehrbeauftragte an der Hochschule für Kommunale Verwaltung in Niedersachsen, siedelte nach dem Studium in Regensburg und dem Referendariat in Koblenz, Speyer und Köln (u.a. bei der Deutschen Eishockey Liga, DEL, und den Krefeld Pinguinen) nach Hannover über, wo sie nebenberuflich auch als Sängerin und Organistin tätig ist. 

Lernziele

  • Grundkenntnisse im Vertragsrecht
  • Grundkenntnisse im Urheberrecht
  • wofür der Kunde eigentlich zahlt
  • wo die Gefahr von Abmahnungen lauert
  • was man sonst noch im Rechtsverkehr beachten sollte.