Loading, please wait…
01
Music & Sound

Audioproduzent*in Diploma

scroll
down

I see music as fluid architecture.

Joni Mitchell

Tauche ein in die vielfältigen Klangwelten der Musik und bringe deine kreativen und technischen Fähigkeiten auf das nächste Level. Als ausgebildete*r Audioproduzent*in verbindest du digitale Musikproduktion mit analoger Audiotechnik und eignest dir so alle grundlegenden Fähigkeiten an, die du brauchst, um deine Karriere rund um Musik und Ton zu starten.

Quick Facts

Was wirst du lernen?

Audioaufnahme und -Bearbeitung, Funktionsweise und Einsatz von Software-Samplern, Klangerzeugung und Sampling, Sounds und Effekte, Synthesizer und erweiterte Klangsynthese, Remix, etc. 

Dauer

4 Halbjahre in Teilzeit | 2 Halbjahre in Vollzeit

Nächste Starts

Oktober 2022 | April 2023

Verfügbar am Campus

Berlin | Bochum | Bremen | Dresden | Frankfurt | Hamburg | Hannover | Köln | Leipzig | München | Nürnberg | Stuttgart | Wien

AZAV gefördert

Nein

Warum Audioproduzent*in?

Musik im Blut?! Da bist du nicht allein! Wusstest du, dass die Musikindustrie weltweit jährlich ca. 25 Milliarden Dollar umsetzt? Und die Branche wächst – auch deshalb sind Audioproduzent*innen so gefragt wie nie.

Als Audioproduzent*in meisterst du nicht nur die Grundlagen der Musiktechnik, sondern tauchst tief in die komplexe Kunst der Musikproduktion ein und erwirbst grundlegende Kenntnisse, mit denen du den vielfältigen Herausforderungen moderner Tonproduktion gewachsen bist - alles Dinge, die man nicht eben mal so im Internet lernen kann. 

In unserem Diploma unterweisen dich echte Profis in einer praxisorientierten Ausbildung und ebnen dir so deinen Weg in die Musik- und Tonbranche.

Diploma Übersicht

In diesem Diploma lernst du die meisten Grundlagen der Musikproduktion und erwirbst Modul für Modul ein breites Wissen über alle Aspekte von der Planung im Studio, über die Aufnahme bis hin zum Mix. Zu den Inhalten zählt ein fundierter Einstieg zu den Themen Signalfluss, Effekte, Dynamikbearbeitung, Mikrofonierung u.v.m. Ebenso spielt im Unterricht der Umgang mit Künstler*innen, Musiker*innen und Teampartner*innen eine zentrale Rolle.

Aufbau & Dauer

Das Diploma besteht aus vier Modulen, wovon jedes ein Halbjahr dauert und parallel zu anderen Modulen belegt werden kann. 

Somit kannst du das Diploma in zwei Halbjahren bei einem Vollzeitstudium oder in vier Halbjahren bei einem Teilzeitstudium abschließen.

Module & Einzelkurse

TONASSISTENT*IN

In diesem Kurs geht es direkt in die Praxis des Recordings. Du lernst, Mikrofone einzupegeln, Audio- und MIDI-Daten zu editieren und eine Band selbstständig aufzunehmen. Dabei wirst du mit den Basics der Audiotechnik ebenso vertraut wie mit der Einbindung von Plugins.

BEATDESIGNER

Mit den richtigen Programmen rücken deine eigenen Mixe und Beats näher. Du bist fit bei MIDI- und Audiobearbeitung und beherrscht den Umgang mit Software-Samplern. Die Grundlagen von Rhythmik und Grooves sind ebenso Thema wie der Einsatz von Sound-Presets und Plug-Ins.​

TONTECHNIKER*IN

Bearbeite deinen Sound mit Hilfe von professioneller Studio-Software und mische deine Aufnahmen kompetent ab. Nutze Sampler, Synthesizer, Equalizer, Dynamics und Effekte und führe eine komplette und dokumentierte Musikproduktion mit einer Band durch.

MUSIC DESIGNER

Du erschaffst deine eigenen komplexen Sounds und Samples unter Einsatz besonderer Effekte. MIDI- und Audioaufnahmen bearbeitest du spielend und der Umgang mit verschiedensten Klangerzeugern gehört bald zum Repertoire. Du lernst, Klangstile zu analysieren und Synthesizer-Module zu kombinieren.

Für wen ist dieses Diploma gedacht?

Du bist musikalisch, technikaffin und kreativ? Dann ist diese Ausbildung zum/zur Audioproduzent*in genau das richtige für dich.

Als Audioproduzent*in beschäftigst du dich mit der gesamten Wertschöpfungskette der Musikproduktion. Vom Songwriting über das Recording bis hin zur Postproduktion deckst du alle Bereiche ab und bist so in der Lage, in Eigenregie ganze Alben von Grund auf entstehen zu lassen.

Egal ob du eigenen Projekte umsetzen oder andere bei ihrer musikalischen Vision unterstützen möchtest – dieses Diploma gibt dir die entsprechenden Tools an die Hand.

Für die Zukunft solltest du über ein gewisses Maß an Sozialkompetenz verfügen, denn in den seltensten Fällen ist die Musikproduktion eine One-Man-Show.

Bei all dem kreativen Schaffen behalte aber auch im Hinterkopf, dass die Musikindustrie vor allem aber auch eines ist: Ein (sehr schnelllebiges) Business. Deswegen solltest du auf jeden Fall auch über einen gewissen Geschäftssinn verfügen und mit Herausforderungen und Zeitdruck zurecht kommen.

Was kommt nach dem Diploma?

Bereit für den Job: Deine Berufschancen

Eine Karriere in der Audiobranche kann dich in eine Reihe inspirierender Richtungen führen. Von der Musik- und Hörbuchproduktion über die Arbeit als Veranstaltungstechniker*in bei Events, bis hin zur Gaming Branche. Die Vielfalt an Jobs, bei denen die erlernten technischen Fähigkeiten gefragt sind, ist riesig. Ebenso wird dir die “Welt des Sounds” die Möglichkeit bieten, dich selbständig zu machen und dich in bestimmten Richtungen zu spezialisieren:

Musikproduzent*in

Tontechniker*in

Hörbuchproduzent*in

Veranstaltungstechniker*in

Sendetechniker*in

Post Production Engineer

(Game) Sound Designer

und viele mehr.

Lernkonzept

Kurz und knapp: Warum du das Lernen bei der Deutschen POP lieben wirst.

Digital und persönlich: Das Beste aus zwei Welten

Lernen ist digital geworden. 

Unser hybrides Lernkonzept kombiniert den Komfort und die Flexibilität des Online-Lernens mit dem unersetzbaren Wert der Erfahrung am Campus und in kreativen Gruppenarbeiten: Im Studio, auf hinter der Bühne, oder in der Modewerkstatt.

In deiner Ausbildung wirst du online mit interaktiven Lehrmaterialen lernen und an Virtual Live Classrooms teilnehmen. Am Campus wirst du dein Wissen in die Praxis umsetzen: Mit Tutor*innen und individuell mit Übungsleiter*innen. 

Flexibel wie dein Lebensstil

Wir haben unser Lernsystem so konzipiert, dass es nicht nur unterschiedliche Hintergründe und Qualifikationsniveaus, sondern auch individuelle Lern- und Lebensstile berücksichtigt.

Du kannst in deinem eigenen Tempo lernen, in Vollzeit oder Teilzeit, und deine Übungszeiten am Campus mit höchster Flexibilität buchen. 

Du hast die Möglichkeit, entweder im Oktober oder im April mit deiner Ausbildung zu beginnen. So musst du, falls du doch etwas später anfangen möchtest, kein ganzes Jahr auf den nächsten Starttermin warten.

Überall und international, wie die Kreativbranche

Die Deutsche POP ist Teil des United POP Netzwerks von Partnerakademien, die an über zwanzig Standorten weltweit die nächste Generation von Musik- und Medienprofis ausbilden.

Du kannst deine Ausbildung an einem Campus beginnen und dich später entscheiden, zu einem anderen Campus zu wechseln. 

Du hast auch die Möglichkeit, einen Teil deiner Ausbildung im Ausland an einem unserer internationalen Standorte zu verbringen.

Unsere Webseite verwendet Cookies zur Absicherung von Formulardaten, zum Schutz deiner Privatsphäre und für die technische Funktion. Alle weiteren Cookies, die zur Verbesserung des Webseitenerlebnisses, für Marketing und zur Analyse der Performance dienen, sind freiwillig für den Nutzer. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutz­erklärung / Impressum.