Loading, please wait…

Game Design

My center of interest
Du interessierst dich für die Welt von Games und VR? Erschaffe neue Welten, Szenarien und Charaktere für verschiedene, interaktive audiovisuelle Medien. Werde Teil des spannenden und wachsenden Berufsumfelds des Game Design.

scroll
down

Im Fachbereich Game Design findest du alle möglichen Ausbildungsgänge, die dich auf einen kreativen Beruf in der Game Industrie vorbereiten. Entwirf als Gamedesigner Spielwelten und Charaktere, animiere ganze Welten oder erschaffe als Interactive Audio Designer den Sound für virtuelle Medien.

Der praxisorientierte Ansatz der Deutschen POP Akademie stellt sicher, dass deine Ausbildung dich vom ersten Tag an auf deinen zukünftigen Job vorbereitet. 

Unsere Aus- und Weiterbildungen helfen sowohl Profis als auch Berufseinsteigern, sich auf den neuesten Stand dessen zu bringen, was in der Games- und Unterhaltungsbranche gefragt ist.

Für diejenigen, die eine umfassende, internationale Ausbildung in der Game Design Branche suchen, bieten wir auch einen Bachelor Top Up Kurs Programm in Games, Design & Animation, der von der renommierten University of West London validiert wurde.

Warum eine Ausbildung in Game Design?

Die Welt von Games und VR ist längst nicht mehr “nur” ein unterhaltsamer Zeitvertreib. Mit zunehmender Digitalisierung und wachsender Wichtigkeit von Internet und virtuellen Welten steigt auch die Nachfrage nach kreativen Fachkräften in diesem Bereich.

Die Fakten zuerst: Die Software- und Gamesindustrie in Deutschland macht mit 50,2 Mrd. € Umsatz mit Abstand den größten Teil des Gesamtumsatzes der Kreativwirtschaft im Jahr 2020 aus. Mit über 43.000 Unternehmen in Deutschland ist die Software- und Gamesindustrie einer der größten kreativen Teilmärkte. 

Ein Job in der Games-Branche will gelernt sein, sowohl im Umgang mit Ästhetik als auch im Umgang mit aktuellster Technik. Der Game Design Bereich der Deutschen POP bereitet dich auf verschiedene Berufsbilder in der Spieleindustrie vor und vermittelt dir eine solide Basis sowie umfassendes Wissen. 

Ausbildung

Praxis­ausbildungs­gänge für die meistgefragten Berufe in Game Design

Game Design

Lernkonzept

Kurz und knapp: Warum du das Lernen bei der Deutschen POP lieben wirst.

Digital und persönlich: Das Beste aus zwei Welten

Lernen ist digital geworden. 

Unser hybrides Lernkonzept kombiniert den Komfort und die Flexibilität des Online-Lernens mit dem unersetzbaren Wert der Erfahrung am Campus und in kreativen Gruppenarbeiten: Im Studio, auf hinter der Bühne, oder in der Modewerkstatt.

In deiner Ausbildung wirst du online mit interaktiven Lehrmaterialen lernen und an Virtual Live Classrooms teilnehmen. Am Campus wirst du dein Wissen in die Praxis umsetzen: Mit Tutor*innen und individuell mit Übungsleiter*innen. 

Flexibel wie dein Lebensstil

Wir haben unser Lernsystem so konzipiert, dass es nicht nur unterschiedliche Hintergründe und Qualifikationsniveaus, sondern auch individuelle Lern- und Lebensstile berücksichtigt.

Du kannst in deinem eigenen Tempo lernen, in Vollzeit oder Teilzeit, und deine Übungszeiten am Campus mit höchster Flexibilität buchen. 

Du hast die Möglichkeit, entweder im Oktober oder im April mit deiner Ausbildung zu beginnen. So musst du, falls du doch etwas später anfangen möchtest, kein ganzes Jahr auf den nächsten Starttermin warten.

Überall und international, wie die Kreativbranche

Die Deutsche POP ist Teil des United POP Netzwerks von Partnerakademien, die an über zwanzig Standorten weltweit die nächste Generation von Musik- und Medienprofis ausbilden.

Du kannst deine Ausbildung an einem Campus beginnen und dich später entscheiden, zu einem anderen Campus zu wechseln. 

Du hast auch die Möglichkeit, einen Teil deiner Ausbildung im Ausland an einem unserer internationalen Standorte zu verbringen.

Unsere Webseite verwendet Cookies zur Absicherung von Formulardaten, zum Schutz deiner Privatsphäre und für die technische Funktion. Alle weiteren Cookies, die zur Verbesserung des Webseitenerlebnisses, für Marketing und zur Analyse der Performance dienen, sind freiwillig für den Nutzer. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutz­erklärung / Impressum.