Loading, please wait…
01
Marketing & Medien Management

Musik­manager*in Diploma

#tagline

If you do not have time for the small things, you won´t have time for the big things

Richard Branson 

Entdecke Talente, platziere neue Künstler am Markt und gestalte die Zukunft der Musikbranche. Als Musikmanager*in überblickst du die wirtschaftlichen Zusammenhänge der Industrie und hast alles, was du brauchst, um in diesem schnelllebigen Business Fuß zu fassen.

Quick Facts

Was wirst du lernen?

  • Verkaufsorientiertes Denken
    Vertrieb und Marketing
    Marketinginstrumente on- und offline
    Veranstaltungsrecht und Versicherungen
    Urheber- und Leistungsschutzrecht
    Verträge und Lizenzierung
    Künstlermanagement und Booking

Dauer

6 Halbjahre in Teilzeit | 3 Halbjahre in Vollzeit

Nächste Starts

Oktober 2022 | April 2023

Verfügbar am Campus

Berlin | Bochum | Bremen | Dresden | Frankfurt | Hamburg | Hannover | Köln | Leipzig | München | Nürnberg | Stuttgart | Wien

AZAV gefördert

Ja

Warum Musikmanager*in?

Mit Musik Geld zu verdienen, ist der Traum vieler Künstler*innen. Aber trotz all des musikalischen Talents schaffen nur wenige den Durchbruch - hier kommt Musikmanagement ins Spiel. Denn Musiker*innen werden nicht einfach so über Nacht erfolgreich - sie werden “gemacht”. Als Musikmanager*in tust du genau das: Neue Talente entdecken, vermarkten und am Markt platzieren. 

Die Fähigkeiten von Musikmanager*innen sind dabei in Vielzahl auf andere Branchen übertragbar. Wenn du dich für dieses Diploma entscheidest, bist du also nicht für alle Ewigkeit auf die Musikindustrie festgelegt, sondern kannst zum Beispiel auch flexibel im Marketing wirtschaftlicher Unternehmen arbeiten. 

Gerade in der Musikindustrie ist es besonders wichtig, sein Wissen von echten Insidern vermittelt zu bekommen - und genau das bieten wir dir in unserer praxisorientierten Ausbildung bei der Deutschen POP.

Diploma Übersicht

Dieses Diploma bietet dir die komplette Bandbreite an Wissen, das du für einen Berufsweg in der Musikindustrie benötigst. Du lernst verkaufsorientiert zu denken und steigst tief in Themen wie Vertrieb und Marketing ein - sowohl online als auch offline. Du lernst anhand praktischer Beispiele den wichtigen Unterschied zwischen Urheber- und Leistungsschutzrecht, wirtschaftliche Zusammenhänge und kommerzielle Verwertbarkeit. Du erfährst, worauf es beim Künstlermanagement ankommt, wie du Produktionen und Veranstaltungen erfolgreich am Markt platzierst und wie du Verträge aushandelst. 

Aufbau & Dauer

Das Diploma besteht aus sechs Modulen. Jedes Modul dauert ein Halbjahr und kann parallel zu anderen Modulen belegt werden. 

Somit kannst du das Diploma in drei Halbjahren bei einem Vollzeitstudium oder in sechs Halbjahren bei einem Teilzeitstudium abschließen.

Module & Einzelkurse

PROJEKTMANAGER*IN

Du lernst, wie du deine Ziele richtig kommunizierst und die Zeit effizient einteilst. Wie präsentiere ich mein Produkt, welche Marketingmethoden helfen dabei, wie arbeite ich erfolgreich im Team? Diese und weitere Fragen machen aus deinen Ideen ernst zu nehmende Projekte.

MARKETINGMANAGER*IN

Für die erste eigene Kampagne entwickelst du strategische Vermarktungsideen und lernst verkaufsorientiertes Denken. Dabei nutzt du Zielgruppenanalysen und schulst dein Wissen über die Besonderheiten der aktuell relevanten Werbeformen und über die Gesetze des Marktes.

EVENTMANAGER

Du kannst einen Event erfolgreich planen, bewerben und durchführen. Dazu kalkulierst du das Budget, übernimmst die Öffentlichkeitsarbeit, das Eventmarketing und die Akquise von Sponsoren. Außerdem hast du Einblick in rechtliche und versicherungstechnische Fragen.

ONLINE-MARKETINGMANAGER*IN

Du nutzt das Internet für deine Kampagnen und lernst, wie sich On- und Offline-Vermarktung ergänzen. Bei der Auswahl der Werbemittel ziehst du aktuelle Kennzahlen zurate, um Budgets einzuhalten und Markenbildung im Internet voranzutreiben.

MEDIENMANAGER*IN

Um ein Medienformat zu vermarkten, muss man zunächst den Markt kennen und analysieren. Du entwickelst eigene Konzepte und Strategien, bildest dich weiter in Medienrecht, Redaktion, Finanzen, Vertrieb und Marketing. Du verhandelst branchenübliche Verträge und planst Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für neue Produkte.

MUSIKMANAGER*IN

Du berätst Künstler*innen und machst dich mit den finanziellen, vertraglichen und organisatorischen Grundlagen vertraut: Musikmarketing, Promotion und Vertrieb. Dabei gilt es, die Kalkulationen im Blick zu halten und Verträge oder Lizenzierungen auszuarbeiten.

Für wen ist dieses Diploma gedacht?

Menschen mit einem hohen Organisationstalent, Leidenschaft für die Musikindustrie und einem Gespür für Talent können sich in einer Karriere als Musikmanager*in wiederfinden. 

Als Musikmanager*in bist du die Schnittstelle zwischen den Künstler*innen und der Industrie. Du scoutest neue Talente, organisierst ihre Recordings und Auftritte und vermarktest sie. Deshalb solltest du zunächst ein gutes Gespür für Menschen mitbringen, sowie gute Kommunikationsfähigkeiten und einen Sinn für Trends und Talente.

Außerdem solltest du ein Händchen für Organisation haben, selbstsicher im Umgang mit unterschiedlichen Menschen sein und über ein gewisses Durchhaltevermögen verfügen. Stars werden, anders als es manchmal scheint, nicht über Nacht geboren.

Was kommt nach dem Diploma?

Bereit für den Job: Deine Berufschancen

Als Musikmanager*in machst du dich selbsttändg oder arbeitest in Künstleragenturen, bei Labels und Verlagen, oder wirst Stage- und Tourmanager*in oder Booker*in. In der Musikindustrie spielen all diese Berufe eine essentielle Rolle und sind für sich gesehen sehr abwechsungsreich und spannend

Du findest mehrere Berufsbezeichnungen, die sich auf Musikmanagement beziehen:

Artist-Manager*in

Booking-Agent / Booker

A&R-Manage*:in

Tourmanager*in

Stagemanger*in

Produktmanager*in

(Musik)Verleger*in

und viele mehr.

Mehr Chancen

Mit einem international anerkannten Studium

Am Ende deiner Deutschen POP Ausbildung qualifizierst du dich für ein Bachelor of Arts Music Management Studium, validiert durch die University of West London. 

Die University of West London (UWL), die als "Career University" bekannt ist, hat eine beeindruckende Beschäftigungsquote unter den Absolvent*innen.

Die Bachelor Top-Up Programme von der University of West London entsprechen den Anforderungen den Anforderungen der UK Quality Assurance Agency for Higher Education und dem Framework for Qualifications of the European Higher Education Area (FQ-EHEA).

Lernkonzept

Kurz und knapp: Warum du das Lernen bei der Deutschen POP lieben wirst.

Digital und persönlich: Das Beste aus zwei Welten

Lernen ist digital geworden. 

Unser hybrides Lernkonzept kombiniert den Komfort und die Flexibilität des Online-Lernens mit dem unersetzbaren Wert der Erfahrung am Campus und in kreativen Gruppenarbeiten: Im Studio, auf hinter der Bühne, oder in der Modewerkstatt.

In deiner Ausbildung wirst du online mit interaktiven Lehrmaterialen lernen und an Virtual Live Classrooms teilnehmen. Am Campus wirst du dein Wissen in die Praxis umsetzen: Mit Tutor*innen und individuell mit Übungsleiter*innen. 

Flexibel wie dein Lebensstil

Wir haben unser Lernsystem so konzipiert, dass es nicht nur unterschiedliche Hintergründe und Qualifikationsniveaus, sondern auch individuelle Lern- und Lebensstile berücksichtigt.

Du kannst in deinem eigenen Tempo lernen, in Vollzeit oder Teilzeit, und deine Übungszeiten am Campus mit höchster Flexibilität buchen. 

Du hast die Möglichkeit, entweder im Oktober oder im April mit deiner Ausbildung zu beginnen. So musst du, falls du doch etwas später anfangen möchtest, kein ganzes Jahr auf den nächsten Starttermin warten.

Überall und international, wie die Kreativbranche

Die Deutsche POP ist Teil des United POP Netzwerks von Partnerakademien, die an über zwanzig Standorten weltweit die nächste Generation von Musik- und Medienprofis ausbilden.

Du kannst deine Ausbildung an einem Campus beginnen und dich später entscheiden, zu einem anderen Campus zu wechseln. 

Du hast auch die Möglichkeit, einen Teil deiner Ausbildung im Ausland an einem unserer internationalen Standorte zu verbringen.

Unsere Webseite verwendet Cookies zur Absicherung von Formulardaten, zum Schutz deiner Privatsphäre und für die technische Funktion. Alle weiteren Cookies, die zur Verbesserung des Webseitenerlebnisses, für Marketing und zur Analyse der Performance dienen, sind freiwillig für den Nutzer. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutz­erklärung / Impressum.