Film & Motion Designer

Du verfügst über weitreichende Kenntnisse der Filmsprache und verbindest moderne Bildtechnik mit audiovisuellem Storytelling. Du kennst und beherrschst alle Arbeitsschritte von der Vor- bis zur Postproduktion und bist maßgeblich für deren erfolgreiche Umsetzung verantwortlich. Dabei ist die gezielte Kommunikation deiner Vision an das Produktionsteam ebenso wichtig, wie dein Gespür für Erzählrhythmus, Dramaturgie und die visuelle Wirkung auf den Zuschauer.

  • Audiovisuelles Storytelling & Filmdramaturgie
  • Compositing & Schnitttechniken
  • Zusammenspiel von Kameraarbeit & Filmschnitt
  • 3D Modelling, Texturing, Shading & Animation
  • Pre & Post Production, Colour Grading

Das Diploma besteht aus folgenden Einzelkursen

Kameraassistent

1. Halbjahr: Du lernst den Umgang mit Film- und Videokamera, erhältst Einblicke in Bildgestaltung und Dramaturgie wie auch in Tontechnik und Beleuchtung. Dabei entstehen deine ersten eigenen Clips und Beiträge. Du assistierst einem Kameramann und nimmst O-Töne und Atmos auf.

Filmeditor

1. Halbjahr: Du erlernst die Grundlagen des kreativen Filmschnitts vom Rohmaterial bis zum finalen Filmschnitt. Bilde dich in Videosignal- und MAZ-Technik weiter und trainiere optimale Montagetechniken. Entwickle dabei deinen eigenen Schnittrhythmus.

Kameramann

2. Halbjahr: Lerne die Grundlagen der Technik, Bildgestaltung und Dramaturgie beim Filmen. Du kümmerst dich um Konzeption, Drehplan und Postproduktion. In Zusammenarbeit mit dem Regisseur erarbeitest du kleinere Projekte und schneidest selbst gedrehtes Material.

Cutter

2. Halbjahr: Du sichtest Filmmaterial und nutzt dabei Kenntnisse über Dramaturgie, Ästhetik und HandlungsRhythmik. Du optimierst Bild- und Tonaufnahmen, setzt Effekte und Musik synchron dazu und strukturierst Videobeiträge, Werbespots, Musikvideos oder Kurzfilme.

Motiondesigner

3. Halbjahr: Ob Filmvorspann, Trailer, Musikvideo, Web- oder Mobile-Design – Bewegtbilder wollen gestaltet werden. Du arbeitest eng mit Regisseuren, Programmierern und Produzenten zusammen und entwickelst Logos und Opener sowie Motion-Graphics und -Typografie.

VFX Designer

3. Halbjahr: Du erweiterst deine Fähigkeiten im Bereich Motion-Graphics und Typografie und ergänzt diese um Modellierung, Texturierung, Shading und Rigging im 3D Raum. Du entwickelst Ideen, wie du Filmmaterial optisch durch gezieltes Compositing aufwerten kannst und setzt diese mit branchenüblichen Programmen um.

Aufbau / Dauer

Die Dauer der Ausbildungsgänge richtet sich nach der Anzahl der benötigten Einzelkurse. Die Laufzeit jedes Einzelkurses beträgt jeweils ein Halbjahr. Einzelkurse, die nicht aufeinander aufbauen, können parallel belegt werden. So ist es möglich, einzelne Ausbildungsgänge als Teil- oder Vollzeit-Ausbildung zu absolvieren.
Kursbelegung in Teilzeit: 6 Halbjahre. Kursbelegung in Vollzeit: 3 Halbjahre.

Studiengebühren

Deine Praxis-Ausbildung kannst du bereits ab 75,- € im Monat finanzieren. Die Studiengebühren könnnen monatlich oder semesterweise bezahlt werden. Bei kompletter Vorauszahlung aller Studiengebühren kannst du bis zu 20% sparen. Eine Übersicht der Studiengebühren findest du in unserer kostenlosen Infobroschüre. Bei der Planung deiner Ausbildung oder deinem Studium hilft dir das Standortteam gerne im persönlichen Beratungsgespräch.