Loading, please wait…
01
Game Design

Game Designer*in Diploma

scroll
down

Reality is broken. Game designers can fix it.

Jane McGonigal

Tauche ein in eine Welt unendlicher Möglichkeiten: Kreiere virtuelle Spielwelten, verbinde Grafik, Animation, Video und Sound und nutze dein breites technisches und gestalterisches Fachwissen, um die Gaming-Branche der Zukunft zu gestalten.

Quick Facts

Was wirst du lernen?

  • Adobe Creative Suite
  • Workflow mit Photoshop und Illustrator
  • Games Theory
  • Spielkonzeption
  • Level- und Missions-Design
  • 3D-Animation

Dauer

4 Halbjahre in Teilzeit | 2 Halbjahre in Vollzeit

Nächste Starts

Oktober 2022 | April 2023

Verfügbar am Campus

Berlin | Bochum | Bremen | Dresden | Frankfurt | Hamburg | Hannover | Köln | Leipzig | München | Nürnberg | Stuttgart | Wien

AZAV gefördert

Ja

Warum Game Designer*in?

Gaming ist im Mainstream angekommen - die Branche boomt und die Spieleentwickler suchen händeringend nach Mitarbeiter*innen, um der hohen Nachfrage gerecht zu werden. 

Unter den verschiedenen Berufsbildern, die in der Spieleindustrie tätig sind, bieten Game Designer*innen die perfekte Mischung aus analytischen und kreativen Fähigkeiten in einem Beruf, der den Menschen hilft, Spaß zu haben, und der an sich schon Spaß macht: Game Designer*innen sind für die Planung der verschiedenen Aspekte des Spiels zuständig und setzen dabei Technologie ein - und viel Vorstellungskraft. Kannst du dir einen besseren Job vorstellen?

Diploma Übersicht

Im Diploma erlernst du alle Grundlagen der Bildbearbeitung und Gestaltung mit der Adobe Creative Suite. Layouting und Komposition sowie Storyboarding in Adobe After Effekts gehören ebenso zu den zentralen Inhalten wie 2D- und 3D-Modellierung, um Charaktere und virtuelle Welten zu erstellen. 

Modul nach Modul erwirbst du ein breites Wissen über die gesamte Bandbreite der Technologien und Werkzeuge, die im Gamedesign zum Einsatz kommen.

Nach dieser Ausbildung wirst du in der Lage sein die Themen, die Struktur und die Regeln eines Videospiels zu konzipieren - und dabei tief in kreative Bereiche wie das Schreiben von Scripts oder das Design von Levels einzutauchen, aber auch in eher mechanisches Gameplay Design.

Aufbau & Dauer

Das Diploma besteht aus vier Modulen. Jedes Modul dauert ein Halbjahr und kann parallel zu anderen Modulen belegt werden. 

Somit kannst du das Diploma in zwei Halbjahren bei einem Vollzeitstudium oder in vier Halbjahren bei einem Teilzeitstudium abschließen.

Module & Einzelkurse

COMPUTERGRAFIKER*IN

In diesem Kurs lernst du die Grundlagen des Grafikdesign sowie Logos, Broschüren und andere Materialien zu erstellen, indem du mit professionellen Geräten und Programmen für grafische Bearbeitung vertraut wirst. Du wirst die grundlegenden Konzepte der Computergrafik, der Farbtheorie und der Anwendung verschiedener Logos kennenlernen. Schritt für Schritt wirst du ein komplettes Portfolio erstellen, das einen breiten Mix aus verschiedenen Web- und Printmedien umfasst. 

INTERACTIVE MEDIA DESIGNER*IN

Lerne die Vielfalt der technologischen Entwicklungen in Grafik, Animation, Video und Sound kennen und entwickle ein originelles Spielsystem. Arbeite daran, deine Ideen zu realisieren, Gestaltungsräume auszuschöpfen und spielbare Prototypen zu entwickeln.

MOTION DESIGNER*IN

Ob Filmvorspann, Trailer, Musikvideo, Web- oder Mobile-Design – Bewegtbilder wollen gestaltet werden. Du arbeitest eng mit Regisseuren, Programmierern und Produzenten zusammen und entwickelst Logos und Opener sowie Motion-Graphics und -Typografie.

3D DESIGNER*IN

Du lässt Bilder zu dreidimensionalen Körpern werden und hauchst Animationen Leben ein. Nutze die Möglichkeiten von Modellierungsprogrammen, erstelle eigene 3-D-Grafiken und präge die Atmosphäre eines Computerspiels oder Animationsfilms.

Für wen ist dieses Diploma gedacht?

Du begeisterst dich für Games, Technik und Design? Dann ist diese Ausbildung als Game Designer*in vielleicht genau das richtige für dich.

Als Game Designer*in erstellst du Animationen und Designs am Computer und solltest dementsprechend eine gewisse Affinität für Software und Technik mitbringen. Natürlich helfen auch diverse Erfahrungen mit verschiedensten Videospielen dabei, dich besser in deiner neuen Aufgabe einzufinden.

Eine gewisse Sozialkompetenz ist außerdem von Vorteil, da du eng mit deinen Kollegen aus anderen Abteilungen zusammenarbeiten wirst. Sei dir außerdem bewusst, dass die Gamingindustrie sehr anspruchsvoll ist und du dementsprechend kritikfähig sein solltest. 

Was kommt nach dem Diploma?

Der Beruf der Gameesigner*innen ist ein erfüllender Karrierepfad für alle, die sich für aufkommende Technologietrends, Teamarbeit und eine Mischung aus technischen und künstlerischen Positionen begeistern.

Es gibt viele Aufstiegsmöglichkeiten im Videospiel-Design, von der Leitung eines Projekts und der Verwaltung eines Teams bis hin zur Gründung eines unabhängigen Studios.

Du wirst hauptsächlich bei Softwareentwicklern für Computer-, Video- und Handyspiele arbeiten, aber nicht nur: interaktive Interfaces und spielerische Erlebnisse sind heute Teil des täglichen Lebens. Da die Interaktion zwischen Nutzern und Benutzeroberflächen zugenommen hat, könnten Game Designer*innen in immer mehr großen Softwarehäusern außerhalb der Spielebranche in den Bereichen Wirtschaft, Finanzen, Militär und Medizintechnik landen.

Lernkonzept

Kurz und knapp: Warum du das Lernen bei der Deutschen POP lieben wirst.

Digital und persönlich: Das Beste aus zwei Welten

Lernen ist digital geworden. 

Unser hybrides Lernkonzept kombiniert den Komfort und die Flexibilität des Online-Lernens mit dem unersetzbaren Wert der Erfahrung am Campus und in kreativen Gruppenarbeiten: Im Studio, auf hinter der Bühne, oder in der Modewerkstatt.

In deiner Ausbildung wirst du online mit interaktiven Lehrmaterialen lernen und an Virtual Live Classrooms teilnehmen. Am Campus wirst du dein Wissen in die Praxis umsetzen: Mit Tutor*innen und individuell mit Übungsleiter*innen. 

Flexibel wie dein Lebensstil

Wir haben unser Lernsystem so konzipiert, dass es nicht nur unterschiedliche Hintergründe und Qualifikationsniveaus, sondern auch individuelle Lern- und Lebensstile berücksichtigt.

Du kannst in deinem eigenen Tempo lernen, in Vollzeit oder Teilzeit, und deine Übungszeiten am Campus mit höchster Flexibilität buchen. 

Du hast die Möglichkeit, entweder im Oktober oder im April mit deiner Ausbildung zu beginnen. So musst du, falls du doch etwas später anfangen möchtest, kein ganzes Jahr auf den nächsten Starttermin warten.

Überall und international, wie die Kreativbranche

Die Deutsche POP ist Teil des United POP Netzwerks von Partnerakademien, die an über zwanzig Standorten weltweit die nächste Generation von Musik- und Medienprofis ausbilden.

Du kannst deine Ausbildung an einem Campus beginnen und dich später entscheiden, zu einem anderen Campus zu wechseln. 

Du hast auch die Möglichkeit, einen Teil deiner Ausbildung im Ausland an einem unserer internationalen Standorte zu verbringen.