25.01.2017

Und ab in die Charts! – DPOP-Student DJ Seip gibt Gas

Kreativ unterwegs war er eigentlich schon immer. Dann mit jungen 15 Jahren stand er bereits regelmäßig am DJ Pult und beschallte eine Salsa Bar. Jetzt studiert er an der Akademie Deutsche POP, bereitet sich so auf den Bachelor (Hons) Music Technology Specialist vor und landete kürzlich mal eben als Produzent mit dem Hit „Get Up “ in den Deutschen MTV Urban Charts: Niclas Riccardo Koenigsbuescher – besser bekannt auch als DJ Seip.

"Du solltest von deiner Musik selbst komplett überzeugt sein"

rät der Durchstarter und liefert mit dieser Authentizität auch schon einen wichtigen Grundbaustein für eine kreative Karriere. Eine solide Ausbildung ist dabei das elementare Fundament: „Nur wer Liebe, Zeit und Geld in seine Kunst investiert, wird auch großen Erfolg schöpfen. Man lernt nie aus“ verrät Nic.

 

Die kreativen Ideen kommen meistens, während er in seinem Homestudio an Beats bastelt. Aber auch im Alltag, ganz ohne clichéehafte Exzesse und Groupies, zündet der Funke der Inspiration immer mal spontan und sorgt dafür, dass seine Sounds so frisch klingen, wie sie eingängig grooven.

 

Zukunftsorientiert und zielgerichtet ist der Wahl-Berliner, und eben so klar definiert sind auch seine Pläne für 2017: Nicht weniger als 15 Releases stehen in diesem Jahr an, „und eine Tour wird es dieses Jahr vielleicht auch noch geben.“ Die großen Compilations á la Bravo Hits und The Dome hat Nic bereits anvisiert, und auch zu den amerikanischen Billboard Charts sagt er nicht nein, wenn es dann soweit ist.

 

Seit 2015 begleitet Nic seine DJ & Producer Karriere durch seine Ausbildung an der Deutsche POP in Berlin. Und auch, wenn er bereits viel Erfahrung und Know-how mitbringt, hat das junge Talent nach eigener Aussage einige Tipps und Tricks gelernt, die nun für ihn und seine Karriere Gold wert sind. Und da niemand als Star geboren wird und auch dieser Weg diszipliniert erarbeitet werden will, rät auch Nic zur soliden Ausbildung:

"Ich kann die Musik-Ausbildung an der Deutschen POP nur empfehlen"

Wir wünschen Niclas alles Gute und weiterhin viel Erfolg!