Loading, please wait…
01
Fashion & Make-up

BA (Hons) Fashion & Textiles

scroll
down

What you wear is how you present yourself to the world, especially today, when human contacts are so quick. Fashion is instant language

Miuccia Prada

Du bist begeistert von Fashion, neuesten Trends und sprühst vor Kreativität? Dann wartet vielleicht eine Karriere in der Modebranche auf dich. Zeiche deine ersten Entwürfe, lerne mit Maschinen zu arbeiten, kreiere deine erste Mode-Kollektion und lerne diese zu schließlich vermarkten.

Quick Facts

Abschluss

BA (Hons) Fashion & Textiles, validiert durch die University of West London*

*Die Bachelor-Programme, welche Deutsche POP durchführt, sind von der University of West London validiert und entsprechen den Anforderungen der UK Quality Assurance Agency for Higher Education und dem Framework for Qualifications of the European Higher Education Area (FQ-EHEA).

Dauer

Nach erfolgreichem Abschluss des entsprechenden Diplomas: 1 Jahr Bachelor Top Up.

Lehrformat

Dieses Bachelor Top Up Jahr findet an unseren Akademie-Standorten in Berlin, Köln und Amsterdam statt, welche als Degree Center akkreditiert sind. Außerdem kann das Bachelor Top Up Jahr auch an der University of West London vor Ort absolviert werden. 

Voraussetzungen

Ohne Abitur/Matura möglich

Einstieg ins Bachelor Top Up Jahr nach erfolgreichem Abschluss des Deutsche POP Diploma Modedesigner*in

Bestandener Englisch-Sprachtest

Abschluss der vorbereitenden Seminare "Academic Writing" und “Digital Profile”

Sprache

Englisch

Warum ein Bachelor in Fashion & Textiles?

Kleider machen Leute, wusste bereits Gottfried Keller. Diese Weisheit ist auch heute noch topaktuell. Nicht ohne Grund ist der Mode-Sektor einer der größten Industriezweige weltweit. Die Begeisterung der Menschen für Fashion & Textiles ist riesig und die Jobs in der Modewelt sind für kreative Köpfe wie geschaffen. 

Als ausgebildete*r Modedesigner*in bist du in der Lage Ideen im Kopf, auf dem Papier und am Computer zu entwickeln, Trends zu erkennen, bevor es sie überhaupt gibt und aus großen frabigen Stoffrollen elegante, coole oder praktische Kleidung zu zaubern. Du weißt dich und deine “Marke” zu präsentieren, bist immer neugierig, hast ein gutes Näschen für das, was der Markt braucht und besitzt die Fähigkeit, andere Menschen für deine Ideen und Konzepte zu begeistern. 

Ein Job in der Mode- und Textilbranche lässt sich nicht improvisieren oder “by doing” erlernen. Es benötigt ein solides Fundament und viel Praxis.

Durch die Kombination der praxisnahen Ausbildung der Deutschen POP-Akademie mit dem internationalen, projektorientierten Bachelor Top-Up Jahr, das von der University of West London validiert wurde, wirst du ein breites Spektrum der Modeweilt theoretisch und praktisch abdecken.

Du wirst lernen Ideen und Konzepte zu entwickeln und diese mit deinen eigenen Händen umzusetzen. Angefangen bei der Zeichnung, über den ersten Schnittentwurf bis hin zur Fertigung und Produktion deiner Kleidung. Am Ende des Studiums wirst du nicht nur Markt- und Marketing-Kenntnisse besitzen, sondern auch wissen, wie du dich und deine “Marke” am besten vertrittst und diese vor Kunden präsentierst.

Studium Übersicht

Das wirst du lernen

Der BA (Hons) Fashion & Textiles ist ein umfassendes Ausbildungsprogramm, das die Deutsche POP durch die Kooperation mit der renommierten University of West London anbietet.

Über die in den Lernmodulen verteilten Lehrmaterialien und Projekte wirst du die Fähigkeiten und Kenntnisse für Schnittkonstruktion, Entwurfs-Zeichnung, Stoffkunde und die Arbeit in InDesign beherrschen. Darüber hinaus wirst du alle Gesetze und Regeln der Modebranche sowie Markt- und Marketingkenntnisse erwerben.

Die Kombination verschiedener Lehrmethoden und die Konzentration auf die Anwendung des Gelernten in kreativen Projekten wird dir helfen, die praktischen, konzeptionellen und strategischen Fähigkeiten zu entwickeln, die du benötigst, um ein*e angesehene*r Modesigner*in zu werden.

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums erhältst du den Bachelor (Hons) Fashion and Textiles der University of West London.  

University of West London

Starte deine kreative Karriere mit einem internationalen Studium

Die University of West London (UWL), die als "Career University" bekannt ist, hat eine beeindruckende Beschäftigungsquote unter den Absolvent*innen, da die Studiengänge speziell darauf ausgerichtet sind, dass Student*innen nach ihrem Abschluss einen Arbeitsplatz finden.

In ihrer über 100-jährigen Geschichte hat die UWL Künstler wie Freddie Mercury ("Queen") und Pete Townshend ("The Who") ausgebildet. Die Universität wird immer wieder als eine der besten Hochschulen für Musik- und Medienwissenschaften eingestuft:

  • Platz 35 im Guardian University Guide 2022
  • Die beste moderne Universität in London und 8. in Großbritannien
  • Platz 52 insgesamt und Platz 4 für die Qualität der Lehre im The Times and Sunday Times Good University Guide 2020

Die UWL vergibt Bachelor of Arts Titel, die international anerkannt sind. Mehr als 10% der über 11.000 Studierenden stammen von außerhalb des Vereinigten Königreichs.

Mehr erfahren

Aufbau & Dauer

Das Studium beginnt mit einem Deutsche POP Diploma, das entweder in Vollzeit (1,5 Jahre) oder in Teilzeit (3 Jahre) absolviert werden kann. Das anschließende Bachelor Top Up dauert ein Jahr. 

Das Deutsche POP Diploma kann an jedem Akademie-Standort der Deutschen POP absolviert werden.

Dieses BA (Hons) Top Up findet an unseren Akademie-Standorten in Berlin, Köln und Amsterdam statt, welche als Degree Center akkreditiert sind. Außerdem kann das Bachelor Top-Up Jahr auch an der University of West London vor Ort absolviert werden. 

Diploma Mode­designer*in

Module
  • MODEZEICHNER
  • SCHNITTKONSTRUKTEUR
  • MODEDESIGNER
  • MODELL-SCHNEIDER
  • KOLLEKTIONSDESIGNER
  • FASHIONSCHNEIDER

BA (Hons) Fashion & Textiles

Module
  • FASHION MARKETING & PROMOTION
  • GRADUATION PROJECT: RESEARCH & DESIGN
  • PORTFOLIO DESIGN & PRESENTATION
  • GRADUATION PROJECT: REALISATION
  • CRITICAL ESSAY (FASHION DISSERTATION)

Lernkonzept

Kurz und knapp: Warum du das Lernen bei der Deutschen POP lieben wirst.

Digital und persönlich: Das Beste aus zwei Welten

Lernen ist digital geworden. 

Unser hybrides Lernkonzept kombiniert den Komfort und die Flexibilität des Online-Lernens mit dem unersetzbaren Wert der Erfahrung am Campus und in kreativen Gruppenarbeiten: Im Studio, auf hinter der Bühne, oder in der Modewerkstatt.

In deiner Ausbildung wirst du online mit interaktiven Lehrmaterialen lernen und an Virtual Live Classrooms teilnehmen. Am Campus wirst du dein Wissen in die Praxis umsetzen: Mit Tutor*innen und individuell mit Übungsleiter*innen. 

Flexibel wie dein Lebensstil

Wir haben unser Lernsystem so konzipiert, dass es nicht nur unterschiedliche Hintergründe und Qualifikationsniveaus, sondern auch individuelle Lern- und Lebensstile berücksichtigt.

Du kannst in deinem eigenen Tempo lernen, in Vollzeit oder Teilzeit, und deine Übungszeiten am Campus mit höchster Flexibilität buchen. 

Du hast die Möglichkeit, entweder im Oktober oder im April mit deiner Ausbildung zu beginnen. So musst du, falls du doch etwas später anfangen möchtest, kein ganzes Jahr auf den nächsten Starttermin warten.

Überall und international, wie die Kreativbranche

Die Deutsche POP ist Teil des United POP Netzwerks von Partnerakademien, die an über zwanzig Standorten weltweit die nächste Generation von Musik- und Medienprofis ausbilden.

Du kannst deine Ausbildung an einem Campus beginnen und dich später entscheiden, zu einem anderen Campus zu wechseln. 

Du hast auch die Möglichkeit, einen Teil deiner Ausbildung im Ausland an einem unserer internationalen Standorte zu verbringen.

Was kommt nach dem Studium?

Dein Einstieg in die Modewelt

Eine Karriere im Bereich Fashion & Textiles kann dich in eine Reihe inspirierender Richtungen führen, und es ist fast unmöglich, sie hier alle aufzuzählen: Modedesigner*innen arbeiten überwiegend in Modeateliers, in Kostümabteilungen z.B. in Film- und Fernsehanstalten oder im auch Theater. Aber auch bei Herausgebern von Modezeitschriften und Modemagazinen sind Modedesigner*innen häufig beschäftigt.

  • Brand Manager*in
  • Textilmanager*in
  • Fashion Designer*in
  • Kostümdesigner*in
  • Mode Marketingmanager*in
  • Modedesigner*in

Unsere Webseite verwendet Cookies zur Absicherung von Formulardaten, zum Schutz deiner Privatsphäre und für die technische Funktion. Alle weiteren Cookies, die zur Verbesserung des Webseitenerlebnisses, für Marketing und zur Analyse der Performance dienen, sind freiwillig für den Nutzer. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutz­erklärung / Impressum.