Das Leben IST ein Wunschkonzert - POP Dozent Andreas Hahn mit Kreativprojekt in der Tagesschau

Eigentlich sollte das Jahr 2020 ein großartiges Jahr für Musik und Kultur werden, denn die Konzeptagentur von Andreas Hahn hatte eine Menge Veranstaltungen mit tollen Künstlern geplant. Doch der Frühling begann mit einer großen Enttäuschung: Die Veranstaltungssperre machte dem Team einen Strich durch die Rechnung und beförderte die Vorfreude in den Keller. Doch im Chaos von schlechter Laune, Stornobedingungen und Papierkram kam Andreas plötzlich ein Einfall:

„Gute Ideen sind unsere Stärke, lasst uns damit jetzt etwas machen!“

Wenn ihr nicht zur Musik kommen könnt – dann bringen wir die Musik eben zu euch!

Not macht bekanntlich erfinderisch, und so hatte der Leipziger POP Dozent den rettenden Einfall: Was wir brauchen, ist ein Lieferdienst für Kunst und Kultur!  So entstand die Initiative ‚Kultursendung‘ – ein passender Name, da hier wortwörtlich Kultur versandt wird. Auf Online-Bestellung hin bringt Andreas Künstler in örtliche Vorgärten – und ganze Nachbarschaften zum Lächeln.

Eine geniale Idee - findet auch die Tagesschau. So erschien in der vergangenen Woche ein Beitrag in den Tagesthemen zum ganz persönlichen, krisengeeigneten Konzertservice. Was genau dahinter steckt, verrät uns Andreas im Interview. 

Neben der Arbeit in seiner Konzeptagentur unterstützt Andreas unsere Bachelor-Studenten mit Seminaren zum Thema Digital Profile.

Die Arbeit mit der POP macht Spaß. Man trifft unglaublich viele Charaktere in verschiedenen Kursen. Der menschliche Aspekt und die Arbeit mit motivierten, kreativen Leuten gefällt mir sehr gut“, fasst er zusammen.

Kultursendung - Musik auf Bestellung

In seinem Alltag kommt Andreas in Kontakt mit den verschiedensten Menschen; so ist es kein Wunder, dass sich auch die verschiedensten Künstler im Programm der Kultursendung finden lassen. Über eine Website können Musikbegeisterte zwischen verschiedenen Genres wählen, wie z.B. Singer-Songwriter, Klassik, Jazz, Country, Blues und Reggae; und auch persönliche Lesungen und Theater sind buchbar. Für die Kleinen gibt es sogar eine Kinderüberraschung, es ist also für jeden was dabei.

Schon gegen eine kleine Gage schickt man Oma Vivaldi in den Vorgarten, Freunden das Theater vor die Tür, oder spendiert seinen Nachbarn eine Portion Rock ´n´ Roll im Innenhof. Einfach Formular ausfüllen, direkt bezahlen, und schon werden die Wunschkünstler ‚verpackt und verschickt‘.

 „Wir liefern Kultur vor die Haustür. Mit Abstand. In echt. Eine Aktion gegen drohenden Lagerkoller, für heitere Abwechslung und zur Unterstützung lokaler Künstler. Live is Life!“  liest es sich auf der offiziellen Website. Besser kann man es eigentlich nicht beschreiben.  

Mit bereits fast 150 versandten „Kulturpaketen“ seit Anfang April ist die Aktion schon jetzt ein voller Erfolg – so ist nicht nur den gelangweilten Bürgern geholfen, sondern auch den Künstlern, die sich natürlich freuen, endlich wieder vor Publikum performen zu können.

Von Balkon zu Balkon, zur Tagesschau, nach ganz Deutschland!

So eine kreative Aktion spricht sich schnell rum, denn seitens der Presse gab es von Anfang an viel Lob. So ist auch vergangene Woche die Tagesschau auf die Kultursendung aufmerksam geworden und hat direkt einen Beitrag dazu produziert. Im Beitrag ist vor allem eins zu sehen: Die Aktion kommt super an. Die Menschen sind angetan und freuen sich, dass man an sie denkt.

Besonders für Bewohner in Altenheimen sind die Musik-Lieferungen eine willkommene Abwechslung zum gewöhnlichen Alltag. Und auch ganze Nachbarschaften, die sonst im Großstadt-Rummel nicht viel miteinander zu tun haben, vereinen sich zusammen auf ihren Balkonen, um gemeinsam ein bisschen Kultur zu genießen.

„Unglaublich, so viel positive Reaktionen, die Leute reichen das weiter von Haus zu Haus, von Balkon zu Balkon. Wir werden mit positiven Reaktionen überschüttet. Das ist das, was uns antreibt und was an der Aktion so viel Spaß macht“, so Andreas im Interview mit der Tagesschau.

Nach dem Beitrag in den Tagesthemen gingen die Zugriffszahlen noch weiter nach oben; auf der Kultursendung-Website hagelt es Komplimente und Dankbarkeit. Was als lokales Projekt mit befreundeten Künstlern und Partnern startete, trifft nun auch in anderen Städten auf Begeisterung und entwickelt sich zu einer deutschlandweiten Initiative. So steht aktuell eine Ausweitung im mitteldeutschen Raum auf dem Programm, danach geht´s weiter! Bei so viel positivem Feedback kann dieses ganz besondere Konzertformat vielleicht sogar noch nach der Krisenzeit weitergeführt werden. 

#stayunitedagainstcovid19

Kultursendung ist ein tolles Beispiel für Kreativität und Zusammenhalt durch Musik und Kultur. So kommen Menschen auf Distanz zusammen und helfen sich gemeinsam durch die Krise. Man kann für einen Moment abschalten, sich auf die schönen Dinge konzentrieren und sich darauf freuen, dass bald auch wieder bessere Zeiten kommen. Für Andreas sind das die „persönlich wertvollen und berührenden Momente“.

Wir sagen: Geniale Idee!

https://www.kultursendung.de/