Loading, please wait…
01
Video, Fotografie & Grafikdesign

Film- & Motion Designer*in Diploma

scroll
down

Filmmaking is a chance to live many lifetimes.

Robert Altman

Erobere die Welt des Bewegtbilds und werde Teil professioneller Film- , Bewegtbild- und Videoproduktionen. Als Film- & Motion Designer*in verbindest du moderne Bildtechnik mit audiovisuellem Storytelling und verfügst über alle wichtigen Kenntnisse, die man für den Einstieg ins Mediabusiness braucht.

Quick Facts

Was wirst du lernen?

  • Kamera- und Videotechnik
  • Kameraführung
  • Grundlagen Regieführung
  • Nachvertonung und Tonmischung
  • Drehbuch und Storyboard
  • Werkzeuge und Standards von Adobe After Effects
  • Motion Graphics
  • Typografie
  • Modellierung

Dauer

6 Halbjahre in Teilzeit | 3 Halbjahre in Vollzeit

Nächste Starts

Oktober 2022 | April 2023

Verfügbar am Campus

Berlin | Bochum | Bremen | Dresden | Frankfurt | Hamburg | Hannover | Köln | Leipzig | München | Nürnberg | Stuttgart | Wien

AZAV gefördert

Ja

Warum Film- & Motion Designer*in?

Das bewegte Bild hat in den letzten Jahren alle Medien im Sturm erobert. Ob auf dem Smartphone, am heimischen TV oder im Kino: Wir schauen so viele Filme und Video-Content wie nie zuvor. 

Die Nachfrage ist hoch – und dementsprechend gefragt sind Film- & Motion Designer*in.  

Ob in Sachen Kameraführung, Schnitt oder Motion Design: Es erfordert jede Menge Wissen und Training, um komplexe Zusammenhänge zu verstehen und sich entsprechenden Fähigkeiten anzueignen. Deshalb unterweisen dich in unserem praxisorientierten Diploma echte Profis und ebnen dir so den Weg in die Bewegtbild-Branche.

Diploma Übersicht

In diesem Diploma eignest du dir eine große Bandbreite an Wissen an, das du für deinen späteren Berufsweg im Bereich der audiovisuellen Medien benötigst. 

Du erlernst den Umgang mit der Kamera und steigst in die Technik ein, zu der auch Ton- und Lichttechnik gehören. Du führst aber auch Regie deiner eigenen Kurzfilme und Clips und planst diese eigenständig. Auch die Postproduktion in Form von Schnitt, Dramaturgie, Nachvertonung und Farbkorrektur sind zentrale Inhalte dieser Ausbildung. 

Mit visuellen Effekten, Animationen und anderen filmischen Techniken wirst du Videos, Websites und Filmen Leben verleihen und sie auf ein völlig neues Niveau bringen.

Die Adobe Creative Suite und deren Profi-Programme Premiere und After Effects werden zu deiner neuen Heimat, du beherrschst alle Werkzeuge, entwickelst deinen eigenen Workflow und setzt Kundenwünsche gezielt um.

Aufbau & Dauer

Das Diploma besteht aus sechs Modulen. Jedes Modul dauert ein Halbjahr und kann parallel zu anderen Modulen belegt werden. 

Somit kannst du das Diplom in drei Halbjahren bei einem Vollzeitstudium oder in sechs Halbjahren bei einem Teilzeitstudium abschließen.

Module & Einzelkurse

KAMERAASSISTENT*IN

Du lernst den Umgang mit Film- und Videokamera, erhältst Einblicke in Bildgestaltung und Dramaturgie wie auch in Tontechnik und Beleuchtung. Dabei entstehen deine ersten eigenen Clips und Beiträge. Du assistierst einem Kameramann und nimmst O-Töne auf.

FILMEDITOR*IN

Du erlernst die Grundlagen des kreativen Filmschnitts vom Rohmaterial bis zum finalen Filmschnitt. Bilde dich in Videosignal- und -Technik weiter und trainiere optimale Montagetechniken. Entwickle dabei deinen eigenen Schnittrhythmus.

KAMERAMANN*FRAU

Lerne die Grundlagen der Technik, Bildgestaltung und Dramaturgie beim Filmen. Du kümmerst dich um Konzeption, Drehplan und Postproduktion. 

CUTTER*IN

Du sichtest Filmmaterial und nutzt dabei Kenntnisse über Dramaturgie, Ästhetik und Handlungs-Rhythmik. Du optimierst Bild- und Tonaufnahmen, setzt Effekte und Musik synchron dazu und strukturierst Videobeiträge, Werbespots, Musikvideos oder Kurzfilme.

MOTION DESIGNER*IN

Ob Filmvorspann, Trailer, Musikvideo, Web- oder Mobile-Design – Bewegtbilder wollen gestaltet werden. Du arbeitest eng mit Regisseuren, Programmierern und Produzenten zusammen und entwickelst Logos und Opener sowie Motion-Graphics und -Typografie.

VFX DESIGNER*IN

Du erweiterst deine Fähigkeiten im Bereich Motion-Graphics und Typografie und ergänzt diese um Modellierung, Texturierung, Shading und Rigging im 3D Raum. Du entwickelst Ideen, wie du Filmmaterial optisch durch gezieltes Compositing aufwerten kannst und setzt diese mit branchenüblichen Programmen um.

Für wen ist dieses Diploma gedacht?

Du hast ein gutes Auge für das bewegte Bild, bist technikaffin und begeisterst dich für Filme, Animationen und Videografie? Dann ist diese Ausbildung zum Film- & Motion-Designer genau das richtige für dich.

Als Film- & Motion-Designer arbeitest du vornehmlich hinter der Kamera und am Computer, kreierst neuen Content und bearbeitest diesen.

Wichtig ist, dass du gut mit Menschen umgehen kannst, denn als Film- & Motion-Designer stehst du im direkten Umgang mit Kolleg*innen und Kund*innen. 

Was kommt nach dem Diploma?

Bereit für den Job: Deine Berufschancen

Eine Karriere beim Film, Fernsehen und audiovisuellen Medien kann dich in eine Reihe inspirierender Richtungen führen, und es ist fast unmöglich, sie hier alle aufzuzählen. 

Ob als freier Filmemacher, ob am Set von TV-Produktionen oder als Produzent für Musikvideos, die Welt des bewegten Bildes ist riesig. 

Wenn du deinen Weg in Richtung Motion Graphics Designer einschlägst, könntest du an fast allem arbeiten, auf jeder digitalen Plattform, einschließlich weniger traditioneller Anwendungen, wie Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR).

Hier eine kleine Auswahl an passenden Jobs für deine Inspiration: 

Mediengestalter*in Bild und Ton

Motion Graphics Designer

Video Editor

Kameramann/Kamerafrau

Regieassistent*in

Casting Director

Szenenbildner*in

Video Art Director

Location Manager*in

Production Manager*in

Regisseur*in

Mehr Chancen

Mit einem international anerkannten Studium

Am Ende deiner Deutschen POP Ausbildung qualifizierst du dich für ein Bachelor of Arts Film & Media Production Studium, validiert durch die University of West London. 

Die University of West London (UWL), die als "Career University" bekannt ist, hat eine beeindruckende Beschäftigungsquote unter den Absolvent*innen.

Die Bachelor Top-Up Programme von der University of West London entsprechen den Anforderungen den Anforderungen der UK Quality Assurance Agency for Higher Education und dem Framework for Qualifications of the European Higher Education Area (FQ-EHEA).

Lernkonzept

Kurz und knapp: Warum du das Lernen bei der Deutschen POP lieben wirst.

Digital und persönlich: Das Beste aus zwei Welten

Lernen ist digital geworden. 

Unser hybrides Lernkonzept kombiniert den Komfort und die Flexibilität des Online-Lernens mit dem unersetzbaren Wert der Erfahrung am Campus und in kreativen Gruppenarbeiten: Im Studio, auf hinter der Bühne, oder in der Modewerkstatt.

In deiner Ausbildung wirst du online mit interaktiven Lehrmaterialen lernen und an Virtual Live Classrooms teilnehmen. Am Campus wirst du dein Wissen in die Praxis umsetzen: Mit Tutor*innen und individuell mit Übungsleiter*innen. 

Flexibel wie dein Lebensstil

Wir haben unser Lernsystem so konzipiert, dass es nicht nur unterschiedliche Hintergründe und Qualifikationsniveaus, sondern auch individuelle Lern- und Lebensstile berücksichtigt.

Du kannst in deinem eigenen Tempo lernen, in Vollzeit oder Teilzeit, und deine Übungszeiten am Campus mit höchster Flexibilität buchen. 

Du hast die Möglichkeit, entweder im Oktober oder im April mit deiner Ausbildung zu beginnen. So musst du, falls du doch etwas später anfangen möchtest, kein ganzes Jahr auf den nächsten Starttermin warten.

Überall und international, wie die Kreativbranche

Die Deutsche POP ist Teil des United POP Netzwerks von Partnerakademien, die an über zwanzig Standorten weltweit die nächste Generation von Musik- und Medienprofis ausbilden.

Du kannst deine Ausbildung an einem Campus beginnen und dich später entscheiden, zu einem anderen Campus zu wechseln. 

Du hast auch die Möglichkeit, einen Teil deiner Ausbildung im Ausland an einem unserer internationalen Standorte zu verbringen.