Loading, please wait…
01
Video, Fotografie & Grafikdesign

Fotojournalist*in Diploma

scroll
down

There is one thing the photo must contain – the humanity of the moment.

Robert Frank

Erstelle professionelles Bildmaterial in Kombination mit packenden Texten zu den verschiedensten Themen und finde deinen Weg in die vielseitige Welt des Fotojournalismus.

Quick Facts

Was wirst du lernen?

  • Funktionsweise von Kamera und Objektiven
    Licht und Beleuchtung
    Bildbearbeitung in Adobe Photoshop
    Spezielle fotografische Techniken
    Journalistische Stilmittel und Darstellungsformen
    Medienrecht
    Redaktionelles Arbeiten
    Publizistische Grundsätze, Pressekodex

Dauer

6 Halbjahre in Teilzeit | 3 Halbjahre in Vollzeit

Nächste Starts

Oktober 2022 | April 2023

Verfügbar am Campus

Berlin | Bochum | Bremen | Dresden | Frankfurt | Hamburg | Hannover | Köln | Leipzig | München | Nürnberg | Stuttgart | Wien

AZAV gefördert

Ja

Warum Fotojournalist*in?

Fotografie ist eine Kunstform - seit jeher dient sie aber auch der Dokumentation und findet zur Veranschaulichung und Illustration in Zeitungen, im Internet und anderen journalistischen Medien Verwendung. Gerade im Online-Bereich sind Artikel ohne dazugehörige Bilder kaum vorstellbar.

Aufgabe von Fotojournalist*innen ist es, genau diese Bilder zu beschaffen und die dazugehörigen Texte gleich mitzuliefern. Das Tolle dabei: Als Fotojournalist*in befasst du dich mit ganz unterschiedlichen Themen, sprichst verschiedene Zielgruppen an und kannst in genau den Bereichen arbeiten, die dich interessieren.

Das nötige Know-how bringen wir dir in diesem Diploma bei. Unsere Dozent*innen sind echte Profis aus der Branche, von deren langjähriger Erfahrung Du direkt profitieren kannst und die dir so deinen Weg in den Fotojournalismus ebnen.

Diploma Übersicht

Wie der Name bereits verrät kombiniert dieses Diploma die Bereiche Fotografie und Journalismus miteinander. Du lernst die Fotokamera und deren Technik von Grund auf kennen, sammelst Erfahrung mit diversen Objektiven und setzt Shootings gezielt um. Auch die professionelle Bearbeitung deiner Bilder mithilfe von Adobe Photoshop spielt in der Ausbildung eine große Rolle. Zudem lernst du alles Essentielle aus der Welt des Journalismus. Du recherchierst, arbeitest mit Quellen, führts Interviews und schreibst und publizierst deine eigenen Texte. Hinzukommen weiterführende Themen wie die Grundlagen von Layout und Medienrecht sowie das eigene Agieren vor der Kamera.

Aufbau & Dauer

Das Diploma besteht aus sechs Modulen. Jedes Modul dauert ein Halbjahr und kann parallel zu anderen Modulen belegt werden. 

Somit kannst du das Diploma in drei Halbjahren bei einem Vollzeitstudium oder in sechs Halbjahren bei einem Teilzeitstudium abschließen.

Module & Einzelkurse

FOTOASSISTENT*IN

Du setzt Kameras und Objektive, Beleuchtung und Blitz ein und assistierst Fotograf*innen bei der Arbeit. Dabei lernst du die Grundlagen visueller Kommunikation und Bildgestaltung kennen, führst Belichtungsmessungen durch und machst dich mit digitaler Bildbearbeitung vertraut.

TEXTER*IN

Du lernst das Verfassen von Pressemitteilungen und Texten für Werbung oder PR. Nutze die klassischen journalistischen Darstellungsformen und erfahre Wissenswertes über Storytelling, Medienrecht und effiziente Recherche. Entwickle deinen eigenen Schreibstil und Stilsicherheit.

FOTOEDITOR*IN

Stelle Fotoserien zu unterschiedlichen Themen und für dein Portfolio zusammen. Bilde dich in Gestaltungslehre und Farbmanagement fort und lerne den digitalen Workflow kennen. Arbeite kreativ mit Perspektiven, Formbeziehungen und Kontrasten, erstelle und bearbeite Scans.

PRINT-ONLINEREDAKTEUR*IN

Du lernst, wie man Interviews führt, Themen recherchiert und Texte redigiert. Du entwickelst Überschriften und bereitest geeigneten Content für das Internet auf. Erfahre die Grundlagen von Layout, Bildbearbeitung und Webdesign und lerne publizistische Grundsätze.

FOTODESIGNER*IN

Du erlernst Kamera- und Beleuchtungstechniken und fotografierst Produkte für eine Werbekampagne. Du inszenierst Bilder und führst Auftragsarbeiten professionell durch. Dabei helfen dir neben deiner Kreativität auch Einblicke ins Medienrecht.

PUBLISHER

Du bist in der Lage, lebendige Inhalte für alle zielgruppenrelevanten Plattformen im Broadcasting-/ Social Mediabereich aufzubereiten und in das entsprechende Format zu bringen. Neben der Konzipierung bist du ebenfalls mit der Produktion vertraut und kannst deine Inhalte für das Broadcasting realisieren und „live“ bringen.

Für wen ist dieses Diploma gedacht?

Du begeisterst dich für fotografische Dokumentation, bist textsicher und hast ein Interesse am Journalismus? Dann ist diese Ausbildung zum/zur Fotojournalist*in vielleicht genau das richtige für dich.

Als Fotojournalist*in arbeitest du viel mit der Kamera und setzt die Orte des Geschehens ins Szene. 

Der zweite große Baustein dieser Ausbildung ist die Textarbeit, weswegen du eine gewisse Sicherheit im Umgang mit der deutschen Sprache mitbringen solltest.

Eine gewisse Sozialkompetenz ist außerdem von Vorteil, denn als Fotojournalist*in wirst du täglich viel kommunizieren und mit anderen Menschen eng zusammenarbeiten. Sei dir außerdem bewusst, dass es im Journalismus auch hektisch zugehen kann. Unregelmäßige Arbeitszeiten können geben dir zwar Flexibilität, aber verlangen auch Flexibilität von dir.

Was kommt nach dem Diploma?

Bereit für den Job: Deine Berufschancen

Fotojournalisten und Journalistinnen arbeiten häufig frei und sind für Verlage, Medienhäuser oder Firmen tätig. Sie liefern nach Auftrag ihre Artikel und Beiträge ab und spezialisieren sich über die Zeit in bestimmen Richtungen. Sie können aber auch als Redakteure Festanstellungen in der Branche finden.

Fotojournalist*innen können auch in Werbe- und Marketingfirmen arbeiten, wo Originalfotografien häufig in Werbespots und Medien- und Werbekampagnen verwendet werden.

Fotojournalisten mit Zusatzqualifikationen in den Bereichen Grafikdesign oder Spezialeffekte sind aufgrund der Vielseitigkeit ihrer Fähigkeiten noch gefragter.

Außerdem: Ein Abschluss im Bereich Fotojournalismus öffnet die Türen zu einer breiten Palette anderer damit verbundener Möglichkeiten, wie z. B. Lehrtätigkeit, Fotobearbeitung, Grafikdesign und Dokumentarfilmherstellung.

Lernkonzept

Kurz und knapp: Warum du das Lernen bei der Deutschen POP lieben wirst.

Digital und persönlich: Das Beste aus zwei Welten

Lernen ist digital geworden. 

Unser hybrides Lernkonzept kombiniert den Komfort und die Flexibilität des Online-Lernens mit dem unersetzbaren Wert der Erfahrung am Campus und in kreativen Gruppenarbeiten: Im Studio, auf hinter der Bühne, oder in der Modewerkstatt.

In deiner Ausbildung wirst du online mit interaktiven Lehrmaterialen lernen und an Virtual Live Classrooms teilnehmen. Am Campus wirst du dein Wissen in die Praxis umsetzen: Mit Tutor*innen und individuell mit Übungsleiter*innen. 

Flexibel wie dein Lebensstil

Wir haben unser Lernsystem so konzipiert, dass es nicht nur unterschiedliche Hintergründe und Qualifikationsniveaus, sondern auch individuelle Lern- und Lebensstile berücksichtigt.

Du kannst in deinem eigenen Tempo lernen, in Vollzeit oder Teilzeit, und deine Übungszeiten am Campus mit höchster Flexibilität buchen. 

Du hast die Möglichkeit, entweder im Oktober oder im April mit deiner Ausbildung zu beginnen. So musst du, falls du doch etwas später anfangen möchtest, kein ganzes Jahr auf den nächsten Starttermin warten.

Überall und international, wie die Kreativbranche

Die Deutsche POP ist Teil des United POP Netzwerks von Partnerakademien, die an über zwanzig Standorten weltweit die nächste Generation von Musik- und Medienprofis ausbilden.

Du kannst deine Ausbildung an einem Campus beginnen und dich später entscheiden, zu einem anderen Campus zu wechseln. 

Du hast auch die Möglichkeit, einen Teil deiner Ausbildung im Ausland an einem unserer internationalen Standorte zu verbringen.

Unsere Webseite verwendet Cookies zur Absicherung von Formulardaten, zum Schutz deiner Privatsphäre und für die technische Funktion. Alle weiteren Cookies, die zur Verbesserung des Webseitenerlebnisses, für Marketing und zur Analyse der Performance dienen, sind freiwillig für den Nutzer. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutz­erklärung / Impressum.